Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gartenworkshop

12. Mai 2017 - 14. Mai 2017

€150

Saatgutvermehrung für Einsteiger Blühende Radieschen im Hobby-Gemüsegarten?/Saatgut ist nicht gleich Saatgut
Dass es gut und fein ist eigenes Gemüse anzubauen, würde wahrscheinlich niemand bestreiten. Kann man aber einen Schritt weitergehen und versuchen auch die Samen, die man dazu braucht, selber zu vermehren? Das braucht natürlich etwas mehr Zeit und Experimentierfreudigkeit. Gibt dann aber die Gewissheit, dass man einen ganzen Prozess selber schafft und ein Gefühl der Unabhängigkeit.

Bauern und Gärtner haben über Jahrhunderte eine Vielfalt an Sorten entwickelt, die für jeweils ihren Standort und ihre Vorlieben gepasst haben. Das Wissen und Können, selber Saatgut zu vermehren ist über Jahrhunderte von Generation zu Generation weitergegeben worden. Wenn wir dieses Wissen erhalten, können wir viel mehr selber bestimmen was auf unseren Tisch kommt.

Wenn man einen Gemüsegarten hat und dann noch einen Job, Kinder usw., hat man oft die Zeit nicht, viele Gemüsesorten selber zu vermehren. Trotzdem könnte dieses Seminars Ihnen Mut machen, es mit ein paar Sachen zu probieren.

Beim Workshop wird anhand ausgewählter Kulturen gezeigt und erklärt, welche Methoden angewandt werden müssen, um sortenreines Saatgut zu erhalten. Es werden Grundlagen über Bestäubungsbiologie und Verkreuzungsmöglichkeiten vermittelt und auch praktische Aspekte wie beispielsweise die Saatgutreinigung besprochen.

Wärmeliebende Gemüsearten oder was alles bis Mitte Mai warten muss
Während des Gartenworkshops möchten wir auch einige praktische Arbeiten gemeinsam durchführen. Und das was man am besten Mitte Mai tut ist, wärmeliebende Gemüsearten wie Bohnen, Kürbisse, Zuchini, Gurken, Tomaten, Paprika…. auszusäen oder zu setzen. Dabei beachten wir verschiedene wichtige Details wie Auswahl der Sorten, Art und Ausrichtung der Beete, Abstand in und zwischen den Reihen,  Rankhilfen, Bewässerung.

Vortragende:
Svetoslava Petrova Brückler
, Hobby Gärtnerin, Biologin. Meine Familie lebt und gärtnert seit 2000 im Oberen Gailtal. Unser vielfältiger Garten versorgt uns über das ganze Jahr mit Gemüse. Durch das viel Ausprobieren über die Jahre und durch Begeisterung und Hingabe hat sich viel Erfahrung angesammelt. Und die möchte ich teilen und weitergeben.


Edi Brugger
 – Erfahrungen aus verschiedensten biodynamischen-biologischen Landwirtschafts-, Wirtschafts- und Permakultursystemen in Europa, Südamerika und Nepal; Aufbau und Pflege des Permakulturgartens „Goria“ bei Hermagor seit 2013; Erfahrungen und Ausbildungen: Tischlergeselle, Zimmermann, Berg und Skiführer, Skilehrer, Baumpfleger, Permakulturist, Künstler, Kulkturgestalter, Mentaltrainer, Landschaftskünstler                         Lebensmotto: Natur ist alles …

Leistungen: 

Freitag: Svetoslava Petrova Brückler zum Thema Saatgutvermehrung für Einsteiger

Samstag: Edi Brugger zum Thema Gartengestaltung, Permakultur, Hoch- und Hügelbeete

Sonntag: Gemeinsames praktisches Arbeiten und aussäen im hepi Garten

 

Details

Beginn:
12. Mai 2017
Ende:
14. Mai 2017
Eintritt:
€150
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstaltungsort

hepi Lodge
Obergail 10
Liesing, Kärnten 9653 Österreich
Google Karte anzeigen
Telefon:
069917220374
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Pin It on Pinterest

Share This